Coachings
Links | Email | Web | Impressum | Login

„Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.”   —  Antoine de Saint-Exupéry

Coachings

Durch Coaching gewinnen Sie neue Sichtweisen und erschliessen nicht nur neue, sondern auch in sich ruhende oder bereits vorhandene Ressourcen und Potentiale. So können Sie Ihr Leben aktiv gestalten und Verantwortung für Ihr Handeln übernehmen. Der Coach stellt Ihnen die Fragen, die für Ihren individuellen Veränderungsprozess notwenig sind, um dort anzukommen, wo Sie in Zukunft sein möchten.

Was ist Coaching?

Coaching ist eine lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen in privaten oder beruflichen Situationen. In den individuellen Gesprächen werden Situationen ausgeleuchtet, Hindernisse geortet, um Wege für die Zukunft zu finden und diese auch zu begehen. Der Coach begleitet und unterstützt Menschen in ihrem persönlichen Entwicklungsprozess bei der Realisierung ihrer Anliegen oder einer bestimmten Herausforderung oder bei der Lösung eines Problems. Das Coaching dient sowohl zur Förderung der Selbstreflexion als auch zur selbstgesteuerten Verbesserung der Wahrnehmung, des Erlebens und des Verhaltens. Coaching versteht sich als „Hilfe zur Selbsthilfe“ und richtet sich an Menschen, die Themen bewusst unter professioneller und fachlicher Begleitung angehen wollen.

Innere Haltung des Coachs

Die Menschen liegen mir sehr am Herzen und deshalb nehme ich als Coach folgende Haltung ein. Ich achte und wertschätze das Individuum und sehe in jedem Menschen das Potential. Ich bin eine aufmerksame Zuhörerin und stelle dabei viele offene Fragen, um die Lösungsfindung anzuregen. In den Gesprächen bin ich geduldig, einfühlsam und spüre wann das Gegenüber die eigenen „roten Knöpfe“ drückt. Ein Urteil über die Menschen und Situationen bilde ich nicht. Ich begegne dem Gegenüber auf gleicher Augenhöhe und sehe meine Aufgabe auch darin, den Spiegel vorzuhalten und konstruktive Feedbacks zu geben.

Der Coaching-Ablauf

Jedes Coaching ist einzigartig. Es ist ein Prozess und kann auch unvorhergesehene Themen und überraschende Erkenntnisse hervorbringen. Die Ergebnisse können nicht genau prognostiziert werden. Zu Beginn werden die definierten und erwarteten Ergebnisse in jedem Coaching-Treffen geprüft und allenfalls angepasst. Der Coachingpartner entscheidet, ob und wann ein Ergebnis erreicht wurde. Wie viele Coaching-Sitzungen benötigt werden, hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Manchmal reicht ein Gespräch aus, um zum gewünschten Resultat zu gelangen und manchmal braucht es mehrere Gespräche. Das Coaching wird in drei Phasen unterteilt. Anfangs-, Haupt- und Endphase.

Anfangsphase: Erstgespräch, Coaching-Vereinbarungen

Das Erstgespräch dient dazu, um sich gegenseitig kennen zu lernen und das Thema zu benennen. Eine Grundvoraussetzung für ein Coaching ist, dass die Chemie stimmt, um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu gewährleisten. Können Sie sich vorstellen mit dem Coach zu arbeiten, werden die Coaching-Vereinbarungen getroffen. Unter Coaching-Vereinbarungen verstehen sich die organisatorischen Rahmenbedingungen wie Ort, Termine, Kosten und Vorgehensweisen.

Hauptphase: Coaching-Gespräche

In der Hauptphase wird die Ausgangsituation geklärt und der IST-SOLL-Zustand ermittelt. Es werden Ziele und Lösungswege erarbeitet und in der Praxis umgesetzt. Zudem werden verschiedene Interventionsmassnahmen angewendet.

Endphase: Abschlussgespräch

Das Abschlussgespräch dient dazu die Zielerreichung zu überprüfen und den Prozess zu reflektieren. Welche Veränderungen haben stattgefunden und wie wurde sie gemeistert? Welche Erkenntnisse haben zu verändertem Verhalten beigetragen und wie kann dieses Wissen in Zukunft angewendet werden?

Team-Coaching
Führungs-Coaching
Persönlichkeits-Coaching

Nach oben